Kulturszene - „Geht um Existenz der Menschen”

Coronavirus - Berlin       -  Keine Vorstellungen auch am Berliner Ensemble bis Ende November - die Kulutrschaffenden leiden. Jetzt wurden Bundeshilfen angekündigt.
Foto: Kay Nietfeld/dpa | Keine Vorstellungen auch am Berliner Ensemble bis Ende November - die Kulutrschaffenden leiden. Jetzt wurden Bundeshilfen angekündigt.

Mit der Anrechnung von ausgefallenen Umsätzen für Soloselbstständige kann die Kulturszene auf neue Unterstützung in der Corona-Krise bauen. Kulturstaatsministerin Monika Grütters freut sich über eine „eigene Strecke für Soloselbstständige”. Nach ihrer Einschätzung dürfte „die größte Zielgruppe neben anderen Branchen aus der Kreativwirtschaft kommen”. Nach Angaben der CDU-Politikerin geht es im Kultur- und Kreativbereich um die Existenz von gut 1,5 Millionen Menschen, die mehr als 100 Milliarden Euro an Wertschöpfung zum Bruttoinlandsprodukt beitragen. Das neue Gesamtpaket der ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung