Kulturvolksfest eröffnet Ruhrfestspiele

Beginn der Ruhrfestspiele       -  Das Foyer des Festpielhauses in Recklinghausen ist als Gewölbe aus goldenener Folie verkleidet.
Foto: Roland Weihrauch | Das Foyer des Festpielhauses in Recklinghausen ist als Gewölbe aus goldenener Folie verkleidet.

Vor der Hochkultur kommt das Volksfest - das ist Tradition bei den Ruhrfestspielen. Mit Musik, Akrobatik und Straßentheater ist das renommierte Theaterfestival am Mittwoch eröffnet worden. An diesem Samstag ist dann die erste große Theaterinszenierung zu sehen. Bis zum 9. Juni zeigen die Ruhrfestspiele in Recklinghausen 90 Produktionen und 210 Veranstaltungen mit Theater, Kabarett, Tanz, Lesungen, Musik und Zirkus. Der neue Intendant Olaf Kröck hat das Motto „Poesie und Politik” gewählt. Im ersten Jahr nach dem Aus des Steinkohlebergbaus im Ruhrgebiet umfasst sein Programm Rück- und Ausblicke. ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung