Lars von Trier bei Rückkehr nach Cannes gefeiert

Filmfestival in Cannes - Spike Lee       -  Regisseur Spike Lee (m.) mit den Schauspielern John David Washington (l) und Adam Driver in Cannes.
Foto: Arthur Mola | Regisseur Spike Lee (m.) mit den Schauspielern John David Washington (l) und Adam Driver in Cannes.

Mit erhobenem Kopf und gerade durchgestrecktem Rücken betritt der dänische Regisseur Lars von Trier den Festivalpalast in Cannes. Er ist zurück, nach sieben Jahren der Verbannung. Die Gäste im Saal springen auf und begrüßen den 62-Jährigen mit minutenlangen Standing Ovations. Doch da ahnen sie noch nicht, was gleich auf sie zukommt: Von Triers neues Werk „The house that Jack built” ist eine so schwarze Komödie über einen Serienmörder, dass einige Galagäste den Saal frühzeitig verlassen und andere am Ende noch in den - wieder minutenlangen - Beifall der Menge hineinbuhen. Von Trier, der 2011 nach ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung