Meg Ryan: Zeit für MeToo war reif

Meg Ryan       -  Meg Ryan beim Filmfestival in Locarno.
Foto: Alexandra Wey | Meg Ryan beim Filmfestival in Locarno.

Für Hollywoodstar Meg Ryan (56) war die Zeit im männerdominierten Filmgeschäft reif für die MeToo-Debatte um Macht und Missbrauch. Deren Beginn mit den Enthüllungen um Harvey Weinstein sei noch nicht mal ein Jahr her, aber MeToo sei schon Schulthema bei ihrer 13-jährigen Tochter, sagte Ryan laut der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung”. „Diese Kinder lernen jetzt, was "Nein heißt Nein" bedeutet und dass gegenseitige Einwilligung nötig ist. Das ist wichtig - und zwar für beide Seiten.” Ryan („Harry und Sally”, „Schlaflos in Seattle”) wurde ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung