Berlin

Mehr als 9,5 Millionen sehen Jubiläums-„Tatort”

Tatort: In der Familie       -  Die Teams aus Dortmund und München ermitteln gemeinsam.
Foto: Frank Dicks/WDR/dpa | Die Teams aus Dortmund und München ermitteln gemeinsam.

Der Jubiläums-„Tatort” hat am Sonntagabend die TV-Konkurrenz in den Schatten gestellt. 9,54 Millionen (27,1 Prozent) verfolgten ab 20.15 Uhr den ersten Teil der Doppel-Episode „In der Familie”. Zum 50. Geburtstag der ARD-Krimireihe ermittelten die Teams aus Dortmund und München gemeinsam. Dominik Graf führte beim ersten Teil Regie.

Die ZDF-Romanze „Inga Lindström: Das gestohlene Herz” mit Rufus Beck, Patrick Rapold und Julia Bremermann kam auf 4,36 Millionen (12,4 Prozent). Sat.1 strahlte die Castingshow „The Voice of Germany” aus, 2,27 Millionen (7,5 Prozent) wollten das sehen.

Die US-Komödie „Bad Moms 2” auf RTL schauten 1,65 Millionen (4,9 Prozent). Der Science-Fiction-Film „Deadpool” auf ProSieben kam auf 1,51 Millionen (4,5 Prozent). Mit der Comicverfilmung „Asterix & Obelix - Im Auftrag Ihrer Majestät” auf RTLzwei verbrachten 1,33 Millionen (4,1 Prozent) Zuschauer den Abend. Die Actionkomödie „Johnny English” auf ZDFneo sahen 430.000 Leute (1,2 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:201130-99-514469/3

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
Asterix
Dominik Graf
Einschaltquoten
Geburtstage
Jubiläen
Obelix
ProSieben
RTL Television
Rufus Beck
Sat.1
Tatort
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top