Moses Farrow nimmt Woody Allen in Schutz

Woody Allen       -  Woody Allen hat die Anschuldigungen stets bestritten.
Foto: Tristan Fewings/Pool/GETTY IMAGES | Woody Allen hat die Anschuldigungen stets bestritten.

Moses Farrow hat seinen Adoptivvater Woody Allen (82) gegen Missbrauchsvorwürfe von seiner Schwester Dylan Farrow (32) erneut in Schutz genommen. In einem Blogeintrag am Mittwoch machte der 40-Jährige Fotograf und Therapeut zugleich seiner Adoptivmutter Mia Farrow (73) Vorwürfe, die Schauspielerin habe ihn und andere seiner vielen Geschwister misshandelt. Er habe in großer Angst vor seiner Mutter gelebt. Sie habe viele ihrer Kinder geschlagen, für geringste Vergehen hart bestraft, einer Gehirnwäsche unterzogen und sie später gegen Woody Allen aufgebracht, schreibt Moses Farrow. Angesichts der ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung