Musikstreaming boomt - CD-Verkauf geht zurück

Streaming       -  Jeder zweite Musikkonsument in Deutschland nutzt inzwischen Streaming-Angebote.
Foto: Daniel Bockwoldt | Jeder zweite Musikkonsument in Deutschland nutzt inzwischen Streaming-Angebote.

Warm klingende Vinylplatte oder knisterfreie CD? Diese von Musikern und Fans ideologisch aufgeladene Frage nach dem optimalen Sound-Genuss hat nun auch die Kundschaft in Deutschland eindeutig beantwortet - zugunsten des nüchtern-pragmatischen digitalen Audiostreamings. Nach den Halbjahreszahlen des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI) lässt die Branche ihre fast 20 Jahre währende Krise hinter sich, weil die Menschen ihre Lieblingsmusik auch hierzulande immer weniger auf Tonträgern kaufen, sondern über Plattformen wie Spotify, Amazon, Apple Music, Tidal oder Deezer. Die Gewohnheiten beim Musikkonsum ändern ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!