Nachlass Amy Winehouse: Auktion mit gut 800 Andenken

Amy Winehouse       -  Die britische Sängerin Amy Winehouse (1983-2011).
Foto: Niall Carson/PA Wire/dpa | Die britische Sängerin Amy Winehouse (1983-2011).

Zehn Jahre nach dem Tod von Amy Winehouse könnte eine Auktion von Andenken an die legendäre Sängerin („Back to Black”, „Rehab”) rund eine Million Dollar, also über 863.000 Euro, einbringen. Das schätzt Martin Nolan, Vorsitzender von Julien's Auctions in Beverly Hills, der die Versteigerung von über 800 Nachlass-Stücken zusammen mit Amys Eltern Mitch und Janis zusammenstellte. „Dies ist ein wunderbarer Anlass, eine wahrhaft globale Ikone zu feiern”, sagte Nolan der Deutschen Presse-Agentur mit Blick auf die zweitägige Versteigerung an diesem Wochenende (6./7. November).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!