Opernfest in Verona startet

Opernfest in Verona startet       -  Cecilia Gasdia, künstlerische Leiterin des Amphitheaters Arena di Verona, erwartet viel Musikprominenz.
Foto: --/Ennevifoto/Arena di Verona/dpa | Cecilia Gasdia, künstlerische Leiterin des Amphitheaters Arena di Verona, erwartet viel Musikprominenz.

Der Stardirigent Riccardo Muti und die hymnischen Klänge der Oper „Aida”: So startet das antike Amphitheater Arena di Verona am Samstag sein Opernfestival 2021. Die konzertante Präsentation des Werks von Giuseppe Verdi rund 150 Jahre nach der Uraufführung symbolisiert für das Musikland Italien ein starkes Signal nach Monaten des Corona-Stillstands: Die Behörden haben das Okay für 6000 Zuschauer pro Vorstellung in dem offenen Rundbau gegeben. Die künstlerische Leiterin Cecilia Gasdia hofft auf großen, auch internationalen Zuspruch für ihr ambitioniertes Programm, das bis zum 4. September läuft. ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!