Pause für Hunter - Simon Beckett startet neue Krimi-Reihe

„Die Verlorenen” von Simon Beckett       -  Der Thriller „Die Verlorenen” von Simon Beckett.
Foto: -/Rowohlt Verlag/dpa | Der Thriller „Die Verlorenen” von Simon Beckett.

Der britische Krimi-Autor Simon Beckett (61) gönnt seinem Helden David Hunter eine Pause und startet eine neue Krimi-Reihe. An diesem Donnerstag (8. Juli) kommt sein neuer Thriller „Die Verlorenen” auf den Markt. Es ist ein spannendes Buch über in Plastikfolie eingewickelte Leichen, einen verschwundenen kleinen Jungen - aber ganz ohne den forensischen Anthropologen Hunter aus Büchern wie „Chemie des Todes” und „Kalte Asche”, die Beckett zum Krimi-Star machten.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung