Plácido Domingo: „Habe niemals jemanden belästigt”

Plácido Domingo       -  Plácido Domingo.
Foto: Britta Pedersen/dpa | Plácido Domingo.

In seinem ersten Fernsehinterview nach den Vorwürfen wegen sexueller Belästigung im Sommer 2019 hat der Opernstar Plácido Domingo die Beschuldigungen erneut zurückgewiesen. „Ich wiederhole, dass ich mich entschuldigt habe, falls ich jemanden beleidigt habe. Aber ich habe niemals, niemals jemanden belästigt”, beteuerte der 79-Jährige in einem am Samstagabend ausgestrahlten Gespräch mit dem spanischen Sender RTVE. „Ich hoffe, dass man mich wegen der Emotionen in Erinnerungen behält, die ich dem Publikum gegeben habe (...). Als den, der ich wirklich bin”, sagte der Spanier von Monte Carlo ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung