„Power 100”: Black Lives Matter auf Platz eins

Black Lives Matter       -  Eine „Black Lives Matter”-Demonstration in Los Angeles.
Foto: Ringo Chiu/ZUMA Wire/dpa | Eine „Black Lives Matter”-Demonstration in Los Angeles.

Erstmals steht eine Menschenrechtsbewegung auf Platz eins des globalen Kunstrankings „Power 100”. Die internationale Bewegung Black Lives Matter führt im Corona-Jahr die vom britischen Kunstmagazin „ArtReview” veröffentlichte Liste der einflussreichsten Persönlichkeiten und Bewegungen der aktuellen Kunst an.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!