Praemium Imperiale für Sebastião Salgado und Yo-Yo Ma

Kunstpreis Praemium Imperiale an Yo-Yo Ma       -  Der Cellist Yo-Yo Ma (vorne, r) erhält den Kunstpreis Praemium Imperiale.
Foto: Christian Charisius/dpa | Der Cellist Yo-Yo Ma (vorne, r) erhält den Kunstpreis Praemium Imperiale.

Der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado und der US-amerikanische Cellist Yo-Yo Ma erhalten in diesem Jahr den Kunstpreis Praemium Imperiale. Die Auszeichnung geht zudem an den US-Künstler James Turrell und den australischen Architekten Glenn Murcutt. Das gab der frühere Präsident des Goethe-Instituts, Klaus-Dieter Lehmann, am Dienstag in Berlin bekannt. Der Praemium Imperiale wird jährlich von der Japan Art Association verliehen. Die Auszeichnung ist mit umgerechnet jeweils rund 115 000 Euro dotiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!