Prinz Philip in Herzzentrum verlegt

Prinz Philip       -  Der britische Prinz Philip ist in ein anderes Krankenhaus verlegt worden.
Foto: Paul Edwards/The Sun/Press Association/dpa | Der britische Prinz Philip ist in ein anderes Krankenhaus verlegt worden.

London (dpa) - Der britische Prinz Philip (99) ist in eine auf Herzkrankheiten spezialisierte Klinik verlegt worden. Der Ehemann von Königin Elizabeth II., der bereits knapp zwei Wochen in einer Londoner Privatklinik verbracht hatte, sei nun ins St. Bartholomäus-Krankenhaus verlegt worden, teilte der Buckingham-Palast am Montag mit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!