Prinz William tröstet einen trauernden Jungen

Prinz William & Herzogin Kate       -  Prinz William und Herzogin Kate mit dem elfjährigen Deacon Glover im Clitheroe Community Hospital in Burnley.
Foto: Danny Lawson/PA Wire/dpa | Prinz William und Herzogin Kate mit dem elfjährigen Deacon Glover im Clitheroe Community Hospital in Burnley.

Prinz William hat einem elfjährigen Jungen, der seine Mutter verloren hat, mit Erfahrungen aus seinem eigenen Leben getröstet. „Ich weiß, wie du dich fühlst”, sagte der Zweite in der britischen Thronfolge und fügte hinzu: „Es wird leichter.” Williams Mutter Prinzessin Diana starb vor 25 Jahren bei einem Autounfall in Paris, als der Prinz 15 Jahre alt war. Er und sein Bruder Prinz Harry (37) äußern sich inzwischen offen über die psychischen Folgen ihres Verlusts.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!