Ray Davies: „Wir hatten damals keine Ahnung”

Ray Davies       -  Das Kinks-Kapitel ist für Ray Davies noch lange nicht abgeschlossen.
Foto: Javier Etxezarreta/EFE/EPA/dpa | Das Kinks-Kapitel ist für Ray Davies noch lange nicht abgeschlossen.

Das Konzeptalbum „Lola Versus Powerman And The Moneygoround, Part One” gilt als Meilenstein der Kinks. Die Satire auf die Musikindustrie erscheint zum 50. Jubiläum in einer Neuauflage mit viel Bonusmaterial. Bandleader Ray Davies (76) erzählt im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur, warum das Album an einem Wendepunkt kam und spricht über die Zukunft der Kinks. Frage: Bis „Lola Versus Powerman” rauskam, lief es kommerziell nicht so gut. Sie hatten viele Hits, wurden aber kaum finanziell daran beteiligt. Sie haben also vor allem von Konzerten gelebt? Antwort: Genau, ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!