Reggae-Pionier Toots Hibbert stirbt mit 77 Jahren

„Toots” Hibbert       -  Frederick „Toots” Hibbert hat mit Toots & The Maytals mehr als 30 Nummer-eins-Singles herausgebracht.
Foto: Hugh Wright/Trojan Jamaica/BMG/dpa | Frederick „Toots” Hibbert hat mit Toots & The Maytals mehr als 30 Nummer-eins-Singles herausgebracht.

Die Reggae-Musik hat eine ihren wichtigsten Stimmen verloren: Musiker Toots Hibbert ist Freitagabend (Ortszeit) im Alter von 77 Jahren gestorben. Manager Eric Baker bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am Samstag entsprechende jamaikanische Medienberichte und Meldungen in Hibberts Social-Media-Kanälen. Demnach starb der Sänger im „University Hospital of the West Indies” in Jamaikas Hauptstadt Kingston. Hibbert hatte den Reggae mit Songs wie „Funky Kingston”, „Pressure Drop” und „Monkey Man” entscheidend geprägt. Sein 1968 erschienener Titel „Do the ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung