Schweden schickt Hymne an die Freiheit zum ESC

ESC - Tusse       -  Unbändige Freude: Tusse feiert seinen Sieg beim schwedischen Melodifestivalen.
Foto: Henrik Montgomery/TT News Agency via AP/dpa | Unbändige Freude: Tusse feiert seinen Sieg beim schwedischen Melodifestivalen.

Die Abba-Nation Schweden schickt diesmal den 19-jährigen Tousin Chiza, der sich Tusse nennt, zum Eurovision Song Contest (ESC) nach Rotterdam. Beim mit Abstand aufwendigsten aller ESC-Vorentscheide setzte sich der ehemalige Gewinner der Castingshow „Idol” am Samstagabend mit dem Song „Voices” in Stockholm gegen elf andere Kandidaten durch. „Ich bin überwältigt”, sagte Tusse, der als Achtjähriger nach drei Jahren auf der Flucht vor dem Krieg in Kongo-Kinshasa nach Schweden kam. „Es bedeutet mehr als Worte, dass das schwedische Volk uns gewählt hat, um es beim ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!