Spike Lee verrät Gewinnerfilm schon früh

Spike Lee       -  Mit gesenktem Haupt: Spike Lee, nachdem er versehentlich den Film „Titane” als Gewinner der Goldenen Palme bekannt gegeben hat.
Foto: Vadim Ghirda/AP/dpa | Mit gesenktem Haupt: Spike Lee, nachdem er versehentlich den Film „Titane” als Gewinner der Goldenen Palme bekannt gegeben hat.

Ups! Spike Lee, der Präsident der diesjährigen Jury des Filmfestivals Cannes, hat den Gewinnerfilm versehentlich schon früh verraten. Als ihn die Moderatorin der Abschlussgala am Samstagabend fragte, welches denn der erste Preis sei, der verkündet werden solle, antwortete der US-Amerikaner: „Der Film, der die Goldene Palme gewonnen hat, ist 'Titane'” - und die anderen Jurymitglieder zuckten sichtbar zusammen. Aufgeregt wurde auf der Bühne getuschelt und als erstes schließlich Caleb Landry Jones als bester Schauspieler für „Nitram” geehrt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!