Stefan Mross will Zukünftige nicht mit Mundschutz küssen

Stefan Mross       -  „Ich will nicht unbedingt auf meiner Hochzeit über Skype mit der Verwandtschaft sprechen oder mit Mundschutz meine zukünftige Frau küssen”, sagt Moderator und Musiker Stefan Mross.
Foto: Patrick Seeger/dpa | „Ich will nicht unbedingt auf meiner Hochzeit über Skype mit der Verwandtschaft sprechen oder mit Mundschutz meine zukünftige Frau küssen”, sagt Moderator und Musiker Stefan Mross.

Schlagersänger Stefan Mross (44) will wegen der Corona-Krise lieber noch damit warten, seine Verlobte Anna-Carina Woitschack (27) zu heiraten. „Da hat das Schicksal eben entschieden, dass es mal nicht sein soll”, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). „Und ich will auch nicht unbedingt auf meiner Hochzeit über Skype mit der Verwandtschaft sprechen oder mit Mundschutz meine zukünftige Frau küssen.” Der Sänger, Trompeter und Fernsehmoderator hatte der Sängerin Woitschack Ende November während der ARD-Show „Adventsfest der 100.000 Lichter” den Antrag gemacht. ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung