Verrücktes Gequassel: „Gilmore Girls” ist 20 Jahre alt

20 Jahre „Gilmore Girls”       -  Die US-amerikanischen Schauspielerinnen Alexis Bledel (l) und Lauren Graham sind die Stars der „Gilmore Girls”.
Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa | Die US-amerikanischen Schauspielerinnen Alexis Bledel (l) und Lauren Graham sind die Stars der „Gilmore Girls”.

Allein dieses Städtchen. Die Welt in der Fernsehserie „Gilmore Girls” ist eigentlich immer ein bisschen zu schön. Da hängen Lichterketten über Plätzen, es wird Zuckerwatte verkauft und durch Strohlabyrinthe gerannt. In den USA lief vor 20 Jahren - im Oktober 2000 - die erste Folge, in Deutschland gibt es bis heute viele Fans. Warum traf die Serie über eine Mutter und deren Teenietochter einen Nerv? Schauen wir auf die allererste Folge. In der fiktiven Kleinstadt Stars Hollow betritt Lorelai Gilmore (Lauren Graham) das Café. Sie will Kaffee: „Bitte, Luke. Bitte, bitte, bitte!” ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!