Virtuelle Emmy Awards am Sonntag

Virtuelle Emmy Awards 2020       -  Der US-Talkmaster Jimmy Kimmel wird die virtuelle Verleihung der Emmy Awards moderieren.
Foto: Chris Pizzello/Invision/AP/dpa | Der US-Talkmaster Jimmy Kimmel wird die virtuelle Verleihung der Emmy Awards moderieren.

Kein roter Teppich, keine Reporter mit plumpen Fragen zu aufwendigen Abendkleidern und kein Publikum: Wenn am Sonntag in Los Angeles (17 Uhr Ortszeit; MESZ 21.9. ab 2 Uhr) die Emmy-Awards, der wichtigste Fernsehpreis der Welt, verliehen werden, ist vieles anders als in den vergangenen Jahren. In Werbespots versuchen die Macher, aus einer ungewöhnlichen Situation das Beste zu machen. „Tracee Ellis Ross auf ihrer Couch! Rachel Brosnahan in einem Schrank unter der Treppe! Und Brian Cox isst eine Banane - irgendwo!”, heißt es in den TV-Clips im US-Fernsehen zu Bildern der nominierten Hauptdarsteller ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!