Volker Schlöndorff guckt weder „Tatort” noch Netflix

Volker Schlöndorff       -  Viele Bücher: Volker Schlöndorff im Arbeitszimmer seines Hauses.
Foto: Ralf Hirschberger | Viele Bücher: Volker Schlöndorff im Arbeitszimmer seines Hauses.

Volker Schlöndorff (80) hat nach eigenen Worten noch nie einen „Tatort” zu Ende gesehen. Das sagte der Regisseur kurz und knapp in einem Interview des Magazins „Stern” (Mittwoch). Auch den Hype um Streamingdienste wie Netflix teilt der Filmemacher nicht - oder nicht mehr. „Das war mal meine Welt, als es anfing mit "Breaking Bad", "Homeland", "House of Cards" und "True Detective". Da habe ich sehr viel gesehen. In letzter Zeit bin ich nicht mehr so drauf. Ich lese lieber.” Schlöndorff, der als erster deutscher Regisseur nach dem ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung