Warten auf die Stars: Filmfest Venedig startet

Filmfest in Venedig       -  Der italienische Schauspieler Michele Riondino (l) und Festivaldirektor Alberto Barbera am Strand des Lido.
Foto: Ettore Ferrari | Der italienische Schauspieler Michele Riondino (l) und Festivaldirektor Alberto Barbera am Strand des Lido.

Wahrscheinlich bereut Dieter Kosslick die Entscheidung. Immerhin wollte die Berlinale 2006 das „Leben der Anderen” von Florian Henckel von Donnersmarck nicht zeigen. Ein Fehler, wie viele fanden: Das Stasi-Drama wurde enorm erfolgreich und gewann international zahlreiche Preise, darunter den Auslands-Oscar. Nun hat Henckel von Donnersmarck einen neuen Film gedreht - und reichte ihn beim Festival in Venedig ein. Dort konkurriert sein „Werk ohne Autor” im Wettbewerb um den Goldenen Löwen. Den Auftakt macht am Mittwoch (29.8.) aber erst einmal „First Man” von Damien Chazelle. ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung