Wilde Sache: „Fabian” bei der Berlinale

Tom Schilling/Berlinale       -  Der Schauspieler Tom Schilling kommt zur Filmpremiere des Films „Fabian oder Der Gang vor die Hunde” ins Freiluftkino auf der Berliner Museumsinsel.
Foto: Jörg Carstensen/dpa-Pool/dpa | Der Schauspieler Tom Schilling kommt zur Filmpremiere des Films „Fabian oder Der Gang vor die Hunde” ins Freiluftkino auf der Berliner Museumsinsel.

Weiter geht es bei der Sommerausgabe der Berlinale. Auf der Museumsinsel hat Dominik Grafs neuer Film seine Premiere vor Publikum gefeiert - der Regisseur hat sich mit „Fabian oder Der Gang vor die Hunde” eine Erzählung von Erich Kästner (1899-1974) vorgenommen. Die Hauptrollen spielen Tom Schilling („Oh Boy”), Saskia Rosendahl („Werk ohne Autor”) und Albrecht Schuch („Systemsprenger”). Auch Meret Becker („Tatort”) taucht im Film auf - als freizügige Irene Moll, die später ein Männerbordell eröffnet. Am Donnerstagabend kletterte sie am roten Teppich ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!