Wolfgang Joop: „Ich bin analog”

Wolfgang Joop       -  Designer Wolfgang Joop kann Online-Shopping nichts abgewinnen.
Foto: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa | Designer Wolfgang Joop kann Online-Shopping nichts abgewinnen.

Designer Wolfgang Joop (75) kann mit Online-Shopping nichts anfangen. Dass heute Kleidung im Karton nach Hause komme und man sie dort angucke, sei doch unerfreulich. „Denn eigentlich war der Weg zu shoppen, die Verkäuferin zu nerven, ja auch schön”, sagte Joop der Deutschen Presse-Agentur. „Das war ja der Grund. „Was, Sie haben immer noch keinen lila Pullover?”” „Man ging ja eigentlich einkaufen, um sich zu unterhalten”, sagte Joop. Auf die Frage, ob er schon mal bei Amazon bestellt habe, antwortete er mit Nein. „Ich weiß gar nicht, wie man das ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung