Woodstock-Mitorganisator Michael Lang mit 77 gestorben

Woodstock-Mitorganisator       -  Michael Lang wurde 77 Jahre alt.
Foto: Evan Agostini/Invision/AP/dpa | Michael Lang wurde 77 Jahre alt.

Der US-Amerikaner Michael Lang, der 1969 das legendäre Woodstock-Festival mitorganisiert hatte, ist tot. Lang starb in einem New Yorker Krankenhaus an Krebs, wie der Sender CNN am Sonntag unter Berufung auf eine Mitteilung seiner Familie berichtete. Sprecher Michael Pagnotta bestätigte den Tod des Musik-Promoters laut der Zeitschrift Billboard. Lang wurde 77 Jahre alt. Zum Original-Woodstock-Festival waren zwischen dem 15. und 18. August 1969 etwa 400.000 Menschen nach Bethel im US-Bundesstaat New York gekommen. Es gilt bis heute als Höhepunkt der Hippie-Bewegung in den USA.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!