Zapfenstreich mit Nina Hagen für Merkels Abschied

Nina Hagen       -  Nina Hagens Hit „Du hast den Farbfilm vergessen” wird beim Zapfenstreich zum Abschied von Bundeskanzlerin aus dem Kanzleramt zu hören sein.
Foto: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa | Nina Hagens Hit „Du hast den Farbfilm vergessen” wird beim Zapfenstreich zum Abschied von Bundeskanzlerin aus dem Kanzleramt zu hören sein.

Da ist selbst eine schrille „Godmother of Punk” verblüfft. „Ich bin übrigens von der Zapfenstreich-Musik-Auswahl genauso überrascht worden, wie meine Freunde und meine Feinde gleichermaßen”, heißt es von Nina Hagen über Angela Merkels Entscheidung, ihren DDR-Hit „Du hast den Farbfilm vergessen” beim feierlichen Abschied aus dem Kanzleramt hören zu wollen. Zwar schiebt die Rocksängerin in gewohnt spleeniger Art hinterher, dass sie das „übrigens für eine Fake-Meldung halte”, obwohl sogar die „Tagesschau” berichtet habe.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!