Deniz Yücel und andere wollen PEN Berlin gründen

Deniz Yücel       -  Deniz Yücel will einen alternativen PEN.
Foto: Martin Schutt/dpa | Deniz Yücel will einen alternativen PEN.

Nach den Querelen bei der Schriftstellervereinigung PEN soll ein alternativer Verein entstehen. Rund 230 Autorinnen und Autoren wollen den PEN Berlin gründen, wie Journalist Deniz Yücel am Dienstag bei Twitter ankündigte. Zu den Unterstützern zählen demnach unter anderem Daniel Kehlmann („Tyll”), Christian Kracht („Eurotrash”) und Eva Menasse („Dunkelblum”). Zuvor hatten mehrere Medien über das Vorhaben berichtet. Die Vereinigung soll am Freitag im Berliner Literaturhaus gegründet werden. „Wir wollen einen neuen PEN”, hieß es auf der Internetseite. „Einen zeitgemäßen und diversen PEN, in dem sich auf Deutsch ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!