Neue Gartenlust zwischen Buchdeckeln

Neue Gartenbücher       -  Drei Neuerscheinungen zum Thema Garten: Veronika Schubert mit „Gärtnern im Wandel”, Kat Menschik („Tomaten”)  und Bernd Brunner mit „Von der Kunst, die Früchte zu zähmen”.
Foto: Peter Zschunke/dpa-Zentralbild/dpa | Drei Neuerscheinungen zum Thema Garten: Veronika Schubert mit „Gärtnern im Wandel”, Kat Menschik („Tomaten”) und Bernd Brunner mit „Von der Kunst, die Früchte zu zähmen”.

Mit dem Frühling steigt die Gartenlust. Seit Beginn des Jahres haben sich die Internet-Anfragen zum Begriff „Garten” vervierfacht. Am größten ist, so zeigen es die „Google Trends”, das Interesse in Brandenburg und Berlin, gefolgt von Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen. Die Pandemie hat bei vielen Menschen die Lust aufs Gärtnern geweckt. Der spürbare Klimawandel, hohe Lebensmittelpreise und wachsendes Umweltbewusstsein tun ihr Übriges, um mit der Sehnsucht nach dem Grünen auch die Nachfrage nach Gartenbüchern zu steigern. So gibt es in diesem ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!