US-Schauspielerin Liz Sheridan gestorben

Liz Sheridan gestorben       -  US-Schauspielerin Liz Sheridan mit Barney Martin 1997 in Pasadena. Jetzt ist die Schauspielerin gestorben.
Foto: Fitzroy Barrett/ZUMA Wire/dpa | US-Schauspielerin Liz Sheridan mit Barney Martin 1997 in Pasadena. Jetzt ist die Schauspielerin gestorben.

Die US-amerikanische Schauspielerin Liz Sheridan, die durch TV-Rollen in den Sitcoms „Seinfeld” und „Alf” bekannt wurde, ist tot. Nach Angaben ihrer Managerin Amanda Hendon starb sie am Freitag in ihrem Haus in New York, fünf Tage nach ihrem 93. Geburtstag, wie der Sender CNN und das Branchenblatt „Hollywood Reporter” berichteten. Sheridan wirkte in Broadway-Musicals und ab den 1980er Jahren in Film- und Fernsehproduktionen mit. In der Außerirdischen-Serie „Alf” spielte sie eine neugierige ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!