Los Angeles

Lupita Nyong'o trainierte mit Hanteln für „Black Panther”

Lupita Nyong'o       -  Schauspielerin Lupita Nyong'o bei der  Weltpremiere von „Black Panther: Wakanda Forever” in Hollywood.
Foto: Richard Shotwell/Invision/AP/dpa | Schauspielerin Lupita Nyong'o bei der Weltpremiere von „Black Panther: Wakanda Forever” in Hollywood.

Mit Hanteln auf dem Grund eines Pools hat sich Oscarpreisträgerin Lupita Nyong'o auf eine Szene im neuen „Black Panther”-Film vorbereitet. „Ich habe mich wie ein Krebs gefühlt”, schrieb die 39-Jährige zu einem Clip, den sie auf Tiktok postete und in dem sie mit Gewichten über den Pool-Boden läuft oder auf den Händen vorwärts kriecht. Dabei muss die Schauspielerin offensichtlich die Luft anhalten, nur ihre Augen und Nase sind von einer Tauchermaske bedeckt.

Die kenianisch-mexikanische Schauspielerin verkörpert in „Black Panther” die Spionin Nakia, die in dem zweiten Film unter anderem ein Unterwasser-Königreich aufsucht. „Runter nach Talokan zu schwimmen, war nicht so einfach, wie es aussah!”, schrieb Nyong'o neben dem kurzen Video klar. Mehr als drei Millionen Menschen hatten ihrem Clip am Montagmorgen ein Like gegeben.

Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
Oscarpreisträger
Probleme und Krisen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Weitere Artikel