Das neue iPhone 12 im Praxistest

iPhone 12 im Praxistest       -  Das iPhone 12 (rechts) und iPhone 12 Pro (links) sehen von vorne quasi identisch aus. Beide Geräte unterstützen 5G-Mobilfunknetze, die aber nicht flächendeckend verfügbar sind.
Foto: Christoph Dernbach/dpa-tmn | Das iPhone 12 (rechts) und iPhone 12 Pro (links) sehen von vorne quasi identisch aus. Beide Geräte unterstützen 5G-Mobilfunknetze, die aber nicht flächendeckend verfügbar sind.

Neues Design, neue Ladetechnik, OLED-Bildschirm, ein leistungsstärkerer Prozessor, verbesserte Kamerafunktionen und natürlich 5G: Apple versucht aktuell mit Nachdruck, Verbraucherinnen und Verbraucher zum Kauf eines neuen iPhones zu bewegen. Doch lohnt sich das Upgrade auf iPhone 12 oder iPhone 12 Pro? Nach sechs Jahren wagt Apple ein komplett neues Design. Das Gehäuse ist deutlich kantiger, die Seiten sind ganz flach. Die Ära der abgerundeten Seiten, auf die Apple seit dem iPhone 6 gesetzt hat, ist vorüber. Aber trotz dieser härteren Ecken fühlt sich das neue iPhone immer noch sehr komfortabel an. Es gibt ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!