Emojis werden oft falsch verwendet

Emojis       -  Die Auswahl an Emojis ist groß.
Foto: Jörg Carstensen/dpa/dpa-tmn | Die Auswahl an Emojis ist groß.

Kleine Gesichter, bunte Herzen, niedliche Tiere und Handzeichen: Emojis sind allgegenwärtig. Sie kommen überall dort vor, wo Menschen in Messengerdiensten wie Whatsapp, Telegram oder Threema miteinander schreiben, auf Instagram Urlaubsbilder posten oder sich auf Facebook und Twitter austauschen. Mit den kleinen Gesichtern drücken wir unsere Gefühle aus. Einer der größten Vorteile von Emojis: Jeder versteht sie, egal ob jung oder alt oder woher man kommt. Also, das könnte man meinen. Doch ist das wirklich so?

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung