Gibt es dynamische Preise im Netz?

Dynamische Preise im Netz       -  Komisch, da geht es rauf und runter: Bei extrem oder häufig schwankenden Preisen ist klar, dass der Händler mit sogenannten dynamischen Preisen arbeitet.
Foto: Christin Klose/dpa-tmn | Komisch, da geht es rauf und runter: Bei extrem oder häufig schwankenden Preisen ist klar, dass der Händler mit sogenannten dynamischen Preisen arbeitet.

Oh nein! Das anvisierte neue Smartphone hatte beim letzten Preischeck im Internet noch 399 Euro gekostet. Jetzt, wenige Stunden später, verlangt derselbe Händler plötzlich 50 Euro mehr. Dynamischer Preis nennt sich das, wenn sich der Betrag in kurzen Abständen ändert, erklärt Christoph-Martin Mai, Referatsleiter Verbraucherpreise beim Statistischen Bundesamt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung