Sicher surfen: Virenschutz unter Windows 10

Windows 10       -  Antivirus-Programme, wie der Microsoft Defender, sollen Schutz vor Trojanern, Spyware und anderen Bedrohungen aus dem Netz bieten.
Foto: Robert Günther/dpa-tmn | Antivirus-Programme, wie der Microsoft Defender, sollen Schutz vor Trojanern, Spyware und anderen Bedrohungen aus dem Netz bieten.

Die Online-Zeit steigt unaufhörlich an, immer mehr Dinge des täglichen Lebens werden über Geräte abgewickelt, die mit dem Internet vernetzt sind. Damit wächst auch die Gefahr, dass schadhafte Software via E-Mail oder auf anderem Wege auf dem Rechner landet. Allein bis Ende Juni 2021 hat das AV-TEST Institut, ein Forschungsinstitut für IT-Sicherheit aus Magdeburg, 1242 Millionen Malware registriert, täglich kämen rund 350 000 neue Schadprogramme dazu. Dabei werde die „Qualität” etwa von Spam-Mails immer professioneller.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung