Zehn verbreitete Handymythen im Check

Handynutzung im Flugzeug       -  Um die Handynutzung in Flugzeugen ranken sich viele Mythen. Der Grund dafür, dass man die Funkverbindungen am Smartphone deaktivieren soll, ist aber der Funkverkehr, der nicht gestört werden soll.
Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn | Um die Handynutzung in Flugzeugen ranken sich viele Mythen. Der Grund dafür, dass man die Funkverbindungen am Smartphone deaktivieren soll, ist aber der Funkverkehr, der nicht gestört werden soll.

Über Smartphones erzählt man sich so einiges. In vielem steckt ein wahrer Kern, einiges ist grober Unfug und bei manchem liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte. Steffen Herget vom Fachmagazin „c't” erklärt, welche Tipps wirklich hilfreich sind und was ins Reich der Legenden gehört. Mythos 1: Lieber keine Updates einspielen, die machen das Smartphone bloß langsamer. Stimmt nicht. Handynutzer sollten Updates unbedingt regelmäßig installieren, rät Steffen Herget. Denn die Aktualisierungen bringen nicht nur neue Funktionen, sondern schließen auch Sicherheitslücken. Selbst wenn alte Geräte in seltenen Fällen ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!