Handyvertrag mit Laufzeit von mehr als 24 Monaten möglich

Smartphonenutzung       -  Ein Gericht hat geurteilt: Unter bestimmten Umständen kann ein Handyvertrag länger als 24 Monate laufen.
Foto: picture alliance / Hauke-Christian Dittrich/dpa | Ein Gericht hat geurteilt: Unter bestimmten Umständen kann ein Handyvertrag länger als 24 Monate laufen.

Köln (dpa) - Ein Handyvertrag kann nach Auffassung eines Gerichts unter bestimmten Umständen länger laufen als 24 Monate. Das entschied das Kölner Oberlandesgerich (Aktenzeichen 6 U 160/20). In einem Verfahren vor dem Gericht ging es um einen Mann, der den Vertrag seines Vaters übernommen hatte und im September 2019 - fünf Monate vor Vertragsende - ein neues Papier unterschrieben hatte. Dafür bekam er ein neues Smartphone. Der Vertrag mit einem geänderten Tarif bei der Deutschen Telekom lief also ab Vertragsunterschrift 29 Monate lang. Vorzeitig verlängert Das war dem Kunden zu lang.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung