Lego legt Mindstorms-Roboter nach sieben Jahren neu auf

In der Lego-Fotobox können Hunde Selfies machen       -  Bitte lächeln, Wuffi! Mit dem neuen Mindstorms-Set von Lego lässt sich auch eine Fotoaufnahmebox zusammenstecken, in der kleine Hunde allein ein Selfie auslösen können.
Foto: Lego/dpa-tmn | Bitte lächeln, Wuffi! Mit dem neuen Mindstorms-Set von Lego lässt sich auch eine Fotoaufnahmebox zusammenstecken, in der kleine Hunde allein ein Selfie auslösen können.

Es besteht aus 949 Teilen und man kann fünf unterschiedliche Roboter daraus bauen: Über sieben Jahre nach der Einführung seines letzten Roboterspielzeugs Lego Mindstorms EV3 hat der dänische Bauklötzchen-Hersteller ein neues Roboter-Set auf den Markt gebracht. Bei Lego Mindstorms Robot Inventor geht es nicht nur darum, die unterschiedlichen Roboter zu bauen, sondern auch darum, sie zu programmieren. Dabei bietet Lego zwei Lösungen an. Für Kinder, die noch keine Erfahrungen im Programmieren haben, verwendet Lego eine auf Scratch basierende Programmiersprache. Das ist eine Umgebung, die eigens für Kinder und ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung