Phishing-Mails bei Spotify-Kunden entdeckt

Eine Frau öffnet die Spotify-App auf ihrem Handy       -  Spotify-Kunden sollten aufmerksam sein. Kriminelle versuchen derzeit mit Phishingmails Konten zu knacken.
Foto: Fabian Sommer/dpa/dpa-tmn | Spotify-Kunden sollten aufmerksam sein. Kriminelle versuchen derzeit mit Phishingmails Konten zu knacken.

Derzeit sind gefälschte Spotify-E-Mails im Umlauf, die Kriminelle versenden, um Zugriff auf das Konto der Nutzer zu bekommen. Davor wird im österreichischen Verbraucherschutzportal „Watchlist Internet” gewarnt. Demnach erhalten Spotify-Nutzer E-Mails mit dem Absender „Spotify-Rechnung”, worin ein Problem mit einer Zahlung aufgezeigt wird. Laut dem Portal werden Kunden werden gebeten, auf einen Button zu klicken, der auf eine gefälschte Spotify-Login-Seite führt. Wer seine Daten dort eintippt, schicke sie direkt an die Kriminellen, warnen die ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!