„Devil May Cry 5” hebt die Dämonenjagd auf ein neues Level

„Devil May Cry 5”       -  Dämonenjäger Dante heizt Monstern mit Schwert und Pistole ein. Screenshot: Capcom/dpa-tmn
Foto: Capcom | Dämonenjäger Dante heizt Monstern mit Schwert und Pistole ein. Screenshot: Capcom/dpa-tmn

Manch einer hat eine Werbeagentur, „Devil May Cry”-Hauptfigur Nero hat eine Dämonenjagd-Agentur gleichen Namens. Im mittlerweile fünften Teil geht es mit Kollege Dante und dem - erstmals auftauchenden - V mit speziellen Fähigkeiten und Waffen in den Kampf gegen diverse Geisterwesen. „Devil May Cry 5” von Capcom ist ein Hack'n'Slay-Action-Abenteuer mit einer langen Geschichte. Zeitlich ordnet sich der Titel wenige Jahre nach den Geschehnissen des zweiten Teils ein. In Red Grave City breiten sich die Samen des Dämonenbaums unaufhaltsam aus. Um diese Invasion zu stoppen, begeben sich die ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung