„Far Cry 6”: Go für die Gamer-Guerillas

Yara       -  Ist das hier Cuba? Nein, es ist Yara und der Schauplatz von „Far Cry 6” erinnert nicht nur ein wenig an die Karibikinsel.
Foto: Ubisoft/dpa-tmn | Ist das hier Cuba? Nein, es ist Yara und der Schauplatz von „Far Cry 6” erinnert nicht nur ein wenig an die Karibikinsel.

Man stelle sich vor: Ein unzufriedener Bewohner des Inselreiches Yara will fliehen. Doch die Flucht endet im Kugelhagel der Schergen von Diktator Castillo.Als Überlebender wird man an Land geschwemmt, landet in den Reihen des Widerstands und geht fortan mit Guerilla-Gewalt gegen den Tyrannen und seine Handlanger vor.Das ist die Ausgangssituation für den jüngsten Teil der „Far Cry”-Reihe. Was folgt, ist eine zunächst sehr dicht erzählte und spannende Geschichte von Übermut, Machtmissbrauch, Unterdrückung und Widerstand. All das wird eingebettet in eine wunderbar gestaltete Umgebung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!