„Sons of Ra” bringt Tower-Defense mit Echtzeit-Charakter

„Sons of Ra”       -  Eine richtige Story gibt es nicht, die durch Siege erworbenen Zusatz-Items und Charaktere müssen als Motivation ausreichen.
Foto: Pharaoh Hound Games/dpa-tmn | Eine richtige Story gibt es nicht, die durch Siege erworbenen Zusatz-Items und Charaktere müssen als Motivation ausreichen.

Von „Plants vs. Zombies” über „Dungeon Defenders” bis zu „Kingdom Rush”: Spiele nach dem Tower-Defense-Prinzip gibt es viele. Das an ein ägyptisches Setting angelehnte „Sons of Ra” bringt nun aber frische Ideen in das Genre. Die meisten Tower-Defense-Spiele können ausschließlich im Einzelspieler gespielt werden, was auch ein wenig an dem klassischen Spielprinzip liegt. Während der Computer die Kontrolle der angreifenden Horden übernimmt, sind Spielerinnen und Spieler für den Aufbau der Verteidigung verantwortlich. Bewährtes Prinzip, aber neu gedacht „Sons ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung