WÜRZBURG

Breitband braucht das Land

Während Menschen in der Großstadt bei der Breitbandversorgung die Qual der Wahl haben, sind ländliche Regionen stark unterversorgt. Glasfaser muss dringend eingeführt werden. Zu diesem Ergebnis kamen Experten im Rahmen des von Vogel Business Media organisierten Breitbandtages in Würzburg.
Breitbandkabel sind Garant für schnelles Internet. Doch die Leitungen werden gerade auf dem flachen Land nicht flächendeckend verlegt – was dort Unternehmen und Kommunen gleichermaßen Kopfzerbrechen bereitet. Foto: FOTO dpa
Breitband-Internet ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken und spielt sowohl für Privatleute als auch für Unternehmen und Kommunen eine entscheidende Rolle. „Tatsache ist, dass Breitband wirklich ein realer Standortfaktor geworden ist – sowohl für den privaten als auch für den gewerblichen Bereich“, ist Frederic Ufer vom Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten überzeugt. „Der gewerbliche Bereich braucht Breitband, um Geschäftsmodelle umsetzen und produktiv arbeiten zu können. Die Konsumenten verlangen nach Breitband, um einfach am Alltagsleben teilnehmen zu können.“ Auch ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen