MOUNTAIN VIEW

Kurzes Google-Aus sorgt für Diskussionen

Google war am Samstag für wenige Minuten weg - und schon spielte das Internet verrückt.
Wie verschiedene Portale übereinstimmend berichten, fielen gegen Mitternacht (mitteleuropäische Zeit) sämtliche Dienste des kalifornischen Internet-Giganten aus - darunter die Websuche, Gmail, Google Drive, Google-Kalender und Google Maps. Der Ausfall dauerte vier Minuten. Was genau zu dem Ausfall führte, ist den Medienberichten zufolge nicht klar.

Nur vier Minuten - und dennoch hatte das Folgen für das weltweite Computernetz. Laut Spiegel Online brach der Internetverkehr in dieser Zeit um 40 Prozent ein, weil vor allem Suchanfragen nicht mehr beantwortet wurden.

Spiegel Online und andere Medien berufen sich bei dieser Zahl auf den Analysedienst Go Squared. Das sei aber keine seriöse Quelle, behaupten wiederum die Medienbeobachter von BILDblog. Go Squared erfasse nur die Zugriffszahlen auf Seiten von Go Squared-Kunden. Das sei nicht repräsentativ für den weltweiten Internetverkehr.

Der Google-Ausfall habe wesentlich geringere Auswirkungen auf das Web gehabt als jene 40 Prozent, behaupten die Blogger unter Berufung auf den Analysedient DE-CIX in Frankfurt/Main. Das vierminütige Aus habe "nur winzige Spuren" im Internet hinterlassen.

Auf der Google-App Dashboard ist zu lesen, dass zum Beispiel beim Dienst Gmail um 1.37 Uhr ein Fehler aufgetreten sei. Nutzer könnten nun zwar auf Gmail zugreifen, erhielten dann aber Fehlermeldungen. Um 1.48 Uhr meldete Google, dass der Fehler behoben sei. "Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und danken für Ihre Geduld", ist auf Dashboard zu lesen.

In Folge des Google-Blackouts schossen noch in der Nacht im Internet die Spekulationen ins Kraut. Auf Twitter gingen in wenigen Sekunden Meldungen zum Thema ein, der Hashtag #googledown machte die Runde.

Ein Twitterer nahm`s mit Ironie und machte einen Seitenhieb auf die aktuelle Debatte um die Spähaktionen des US-Geheimdienstes: "Da hat die NSA wohl einen Update auf die Google Server geladen."

Rückblick

  1. Würzburger Schüler testen Fernwartung der Zukunft
  2. Snapchat: Das unperfekte Netzwerk
  3. Medienpädagoge erklärt den Hype um Snapchat
  4. Was Google wirklich will: Von der Austernbar in die Geschichtsbücher
  5. Umstritten: Telekom plant Turbo-Internet gegen Gebühr
  6. Massive Ausfälle bei Facebook häufen sich
  7. Zuckerberg: Facebook arbeitet an «Gefällt mir nicht»-Knopf
  8. Zukunftsvisionen auf der IFA: Mikrochip unter der Haut
  9. Musikdienst Spotify will Zugang zu Fotos und Ortsdaten
  10. Auf Knopfdruck zum eigenen Sender
  11. Apples neuer Musikdienst gestartet
  12. Selfies im Sekundentakt: Youtuber treffen ihre Fans in Berlin
  13. Analyse: App-Lawine am Handgelenk zum Start der Apple Watch
  14. High-Tech-Kampf ums Handgelenk
  15. 25 Jahre Photoshop: Das Programm, das die Realität veränderte
  16. Datenschutz bei Facebook: akzeptieren oder abmelden
  17. Facebook und Instagram für kurze Zeit ausgefallen
  18. WhatsApp am PC: Nur auf Chrome und ohne Apple
  19. Cyberattacke auf Kanzleramt
  20. Computer-Panne im Rathaus München: Tagelang keine Mails
  21. Technik zum Anziehen
  22. Topthemen auf Facebook 2014
  23. Digital-Trend Dubsmash: Auf Urheberrechte achten!
  24. Mobile Media Day: Besucher beschäftigen sich mit der Zukunft der Mediennutzung
  25. Twitter: Die 10 witzigsten #Weihnachtsfussballer
  26. Werbung nach Surfverhalten: Facebook ändert Nutzungsregeln
  27. Mobile Media Day: Die Zukunft der Medien im mobilen Internet
  28. Neue Medien: Deutsche Achtklässler nur Mittelfeld
  29. Apple streicht Gratis-Hinweis
  30. Prognosen: Deutsche geben bald jeden vierten Euro im Internet aus
  31. Harte Strafen bei Datenmissbrauch
  32. Facebook für Unternehmen?
  33. Main-Post bekommt sechs Preise für exzellente Gestaltung
  34. Einbrüche vorhersehen - Polizei testet Software
  35. Anti-Yoga mit dem Smartphone
  36. Medientage München: Spotify für Zeitungen schwer machbar
  37. Der Reserve-Speicher
  38. Telekom beschleunigt Umstieg auf IP-Telefonie mit Kündigungen
  39. Apple sucht Körperkontakt
  40. Tim Cook tritt mit Apple Watch aus dem Schatten von Jobs
  41. Apple stellt Computeruhr und größere iPhones vor
  42. Bundeslagebericht: Internet-Verbrechen nehmen zu
  43. Botnet: Wenn Zombie-Rechner angreifen
  44. Riesenklau: Hacker erbeuten Milliarden Profildaten
  45. Wenn die Ferien digital werden
  46. Digitalisierung war Thema auf der Festung
  47. „Business Campus“ in Würzburg warb für mehr Vorsicht beim Umgang mit Smartphone und Laptop
  48. Experte warnt: Datenklau geht sehr schnell
  49. Schutz vor Datenklau: Experten beantworten Ihre Fragen
  50. Kleine und mittelständische Betriebe besonders stark von Wirtschaftskriminalität betroffen

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Jürgen Haug-Peichl
  • Google
  • Googlemail
  • Internet
  • Multimedia
  • National Security Agency
  • Twitter
  • US-Geheimdienste
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!