Mediensucht: Was ist normal und wo fängt die Sucht an?

Wann ist Internetkonsum normal und wann sind Jugendliche süchtig? Dieser Frage gehen deutschlandweit Experten nach.
Vergleich der Kindheit vor ein paar Jahren mit heute: Kinder zwischen acht und 17 Jahren sind inzwischen mit der Multimediatechnik vollkommen vertraut. Foto: Illustration: Max Grob, Alex Kowalski
Es gibt den einen: den Schüler, der sein Smartphone immer in der Hosentasche trägt wie der Großvater seinen Pfeifentabak; der mit spielerischer Leichtigkeit die Neuen Medien bedient und den man trotzdem am Nachmittag mit seinen Freunden auf dem Fußballplatz antrifft. Es gibt aber auch den anderen: den Schüler, der sein Zimmer nicht mehr verlässt, der sich nicht einmal mehr wäscht und der seine Freunde durch virtuelle Profile (Avatare) ersetzt, indem er zehn Stunden am Tag vor dem Computer verbringt. Was ist normal und wo fängt die Sucht an? Mit dieser Frage beschäftigen sich momentan Wissenschaftler, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen