Digitaler Ausweis „e-ID” soll länderübergreifend gelten

Dorothee Bär       -  Digitalministerin Dorothee Bär hat mit ihrer spanischen Amtskollegin ein Pilotprojekt für ein grenzüberschreitendes digitales Ausweissystem gestartet.
Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa Pool/dpa/Archiv | Digitalministerin Dorothee Bär hat mit ihrer spanischen Amtskollegin ein Pilotprojekt für ein grenzüberschreitendes digitales Ausweissystem gestartet.

Deutschland und Spanien haben ein Pilotprojekt gestartet, um das digitale Ausweissystem „e-ID” künftig grenzüberschreitend verwenden zu können. Am Donnerstag unterzeichneten die Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär (CSU), und ihre spanische Amtskollegin, Carme Artigas, eine Vereinbarung, um eine Zusammenarbeit bei der Entwicklung eines grenzüberschreitenden Systems digitaler Identitäten einzuleiten.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung