New York

Berichte: Sony Music trennt sich von Sänger R. Kelly

Auf der RCA-Website, wo unter rund 130 Künstlern etwa Britney Spears, Justin Timberlake und Usher gelistet werden, taucht R. Kelly nicht mehr auf. Gegen den 52-Jährigen waren in den vergangenen Wochen alte Missbrauchsvorwürfe wieder laut geworden. Der Musiker hat alle Vorwürfe abgestritten.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • dpa
  • Britney Spears
  • Justin Timberlake
  • Sony
  • Sony BMG
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!