Magdeburg

Bund und Länder legen Streit um Ankerzentren bei

Bundesinnenminister Horst Seehofer erklärte in Magdeburg zum Abschluss eines Treffens mit den Länder-Innenministern, alle sechzehn Bundesländer hätten mittlerweile Aufnahmeeinrichtungen, die dem Konzept entsprächen. Anker steht für Ankunft, kommunale Verteilung, Entscheidung und Rückführung. Schutzsuchende durchlaufen dort das gesamte Asylverfahren.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • dpa
  • Holger Stahlknecht
  • Horst Seehofer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!