Berlin (dpa)

Kohl wird in Speyer begraben - nicht im Familiengrab in Ludwigshafen

Der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl wird seine letzte Ruhestätte auf einem Friedhof in Speyer finden - und nicht im Familiengrab der Kohls in Ludwigshafen. Das sagte der langjährige Vertraute Kohls, der frühere „Bild”-Chefredakteur Kai

Diekmann, der Deutschen Presse-Agentur in Rücksprache mit der Witwe Maike Kohl-Richter. Dies entspreche Kohls Wunsch, sagte Diekmann. Die grundsätzliche Entscheidung zeige seine seit der Kindheit bestehende Verbundenheit mit Speyer und dem Speyerer Dom. Kohl war am Freitag im Alter von 87 Jahren in Ludwigshafen gestorben.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Chefredakteure
  • Friedhöfe
  • Helmut Kohl
  • Maike Kohl-Richter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!